Startseite
Info
Veranstaltungen
Bilder
Kontakt

kleine Info für Euch

Unsere Gruppe stammt aus Oberjoch
dem höchsten Ski- und Bergdorf Deutschlands
1200m hoch gelegen, Gemeinde Bad-Hindelang im Oberallgäu.

Das Alphornblasen wird von unserer Gruppe verstanden als traditionelles
Blasen auf einem der ältesten bekannten Holzinstrumente, einem
Hirteninstrument mit Ursprung in den schweizer Alpen.

Das Alphorn wurde zu Beginn seines ersten Nachweises hauptsächlich
als Verständigungsinstrument der Hirten genutzt und aus natürlich
gewachsenen Bäumen hergestellt. So wird es in bestimmten Gegenden
auch noch als Wurzelhorn bezeichnent. Nachdem es über die Weltkriege
in Vergessenheit geriet wurde das Alphorn im Allgäu in erster Linie wieder
eingeführt Ende der 50er Jahre durch den Hindelanger Lehrer und
Musikpfleger Michael Bredl. Der Hindelanger Bredl suchte sich zwei
Musikfreunde und blies das Alphorn im Ostrachtal mit Ignaz Blanz aus
Gailenberg und Konrad Schratz aus Oberjoch. Inzwischen gibt ca. 20
Gruppen mit weit über 60 Alphornbläsern im Oberallgäu, davon allein
im Ostrachtal 4 Gruppen.



Nach oben

Kontakt Impressum